fiedelia

Definitionsversuche

Es gibt fast ebenso viele Versuche eine Definition für Wissensmanagement zu finden, wie es Überlegungen zu Wissen gibt. Hier ein kleiner Auszug von Definitionen deren ich mich gerne bediene, da sie pragmatisch und wirtschaftlich orientiert sind.

Lösungskompetenz

"Wissen ist die Fähigkeit Probleme zu lösen."

"Wissensmanagement ist die Optimierung dieser Fähigkeit."

Faktor Zeit

Die untere Definition nach Hans-Diedrich Kreft ("Das Humanpotential") ist eine der wenigen, die auch den Faktor Zeit mit einbezieht.

D-A-CH Wissensmanagement Glossar Version 1.0

Sechs Wissensmanagementverbände aus Deutschland, Österreich und Schweiz (D-A-CH), konnten sich immer hin auf zwei Varianten einigen.

  • Wissensmanagement ist die gezielte Gestaltung von Rahmenbedingungen und Prozessen in einer Organisation unter besonderer Berücksichtigung des Produktionsfaktors Wissen . Im Mittelpunkt steht dabei, individuelles Wissen zu schaffen, zu vernetzen und es in Wertschöpfungsprozessen anzuwenden.
  • Wissensmanagement (WM) ist das Management des in einem Handlungsbereich relevanten Wissens. Die Gesamtheit der Wissensmanagement-Prozesse bildet den Tätigkeitsbereich des WM. Ziel des Wissensmanagements ist die Bereitstellung des erforderlichen Wissens in der richtigen Qualität, d.h. Tiefe, Verteilung, Vernetzung und Kodifizierung. Dafür befasst sich WM mit Gestaltungsaufgaben bezogen auf die drei Wissensträger Individuen, Organisationen und Informationen, über die das Wissen in jedem relevanten Wissensgebiet verteilt und vernetzt ist. Aber natürlich kann WM die Gesamtaufgabe nicht allein stemmen: es muss die „eindimensionalen“ Disziplinen geeignet einbinden in einem orchestrierten und trans-disziplinären Vorgehen, d.h. ein Vorgehen, das über die Einzeldisziplinen hinaus auf das umfassendere Optimierungsziel ausgerichtet ist.

Das D-A-CH Wissensmanagement Glossar Version 1.0 ist aus einem Gemeinschaftsprojekt von Arbeitskreis Wissensbilanz (Ansprechpartner: Dr. Manfred Bornemann), BITKOM Arbeitskreis Knowledge Management (Ansprechpartner: Dr. Josef Hofer-Alfeis), Gesellschaft für Wissensmanagement e.V. (Ansprechpartner: Simon Dückert), Plattform Wissensmanagement (Ansprechpartner: Dr. Claudia Thurner), Swiss Knowledge Management Forum (Ansprechpartner: Dr. Pavel Kraus)und Wissensmanagement Forum Graz (Ansprechpartner: Dr. Manfred Bornemann) im ersten Halbjahr 2009 entstanden. Das Glossar ist unter Creative Commons Lizenz kostenlos freigegeben, die Weiterverwendung ist ausdrücklich erwünscht. Die aktuellste Version des Glossars sowie Informationen zur Weiterentwicklung können unter (http://wm-wiki.wikispaces.com) bezogen werden. Im dritten Kapitel dieses Dokuments befindet sich eine kurze Übersicht über die beteiligten Wissensmanagement-Communities.