fiedelia

Wissen und Wirtschaft

Hierfür gibt es zwei wichtige Zusammenhänge für mich.

  • Wissensstrategie
  • Lernkurve

Wissensstrategie

In Anlehnung an die Wissenstreppe von Klaus North, habe ich die Zusammen hänge etwas abstrahiert und umgedreht. Ausgangsbasis muss die Strategie sein die mir sagt welche Kompetenzen gebraucht werden um sie umzusetzen. Daraus kann man dann auf das notwendige Wissen schließen und letztendlich auch den Informations- und Kommunikationsbedarf daraus ableiten.

Lernkurve

Die Lernkurve, zeigt den Zusammenhang wie sich die Herstellungskosten pro Stück reduzieren dadurch, dass man "dazulernt". Der Vorteil des "Ersten", d.h. des innovativeren wird klar, wenn man die Gewinnspanne als Fläche zwischen Marktpreis und Herstellkosten (bitte nur geistig) schraffiert. Draus leiten sich zwei Regeln ab:

  • innovativ sein
  • schnell dazu lernen